LinkedIn Profil löschen im Zuge der Impressumspflicht?

LinkedIn Profil löschenSie sind in LinkedIn und wissen nicht, wie Sie mit diesem Portal Ihr Geschäft ankurbeln sollen?

Jetzt kommt erschwerend auch noch die deutsche Impressumspflicht hinzu! Ist löschen der richtige Weg für Sie?

 

  • Tipp 1: Bauen Sie Ihr Impressum in die Zusammenfassung ein und schalten Sie diese für die Suchmaschinen frei.
  • Tipp 2: Nehmen Sie sich ein Bild (mit dem Wort Impressum) und hängen Sie es an Ihre Zusammenfassung mit Webseitenlink

Löschen ja oder nein?

Wie bereits im Beitrag „Xing Profil löschen“ von Martina Hautau beschrieben, lässt sich die vollständige Löschung eines Profils nicht so einfach bewerkstelligen. Sie haben bereits Spuren hinterlassen, ob gewollt oder ungewollt. Was für XING gilt, gilt auch für LinkedIn – überprüfen Sie, welche Informationen von Ihnen bereits zu finden sind und räumen Sie dann auf.

Die erste schlechte Nachricht – viele Eintragungen werden Sie einfach nicht wieder finden und somit auch nicht löschen können. Dies gilt insbesondere für Beiträge, die Sie in LinkedIn verfasst haben. Beiträge verteilen sich über Tage, Wochen, Monate und Jahre im Nachrichtenkanal, werden nicht auf Ihrem Profil gespeichert und verschwinden quasi im Nirwana des LinkedIn-Rechenzentrums.

Die zweite schlechte Nachricht – Gruppenbeiträge, die Sie verfasst haben, löschen sich nicht mit Verlassen der Gruppe. Auch hier gilt wie bereits bei XING beschrieben, Sie müssten den Moderator der Gruppe bitten, Ihre Beiträge zu löschen.
Stellen Sie sich vor, Sie sind Mitglied einer internationalen Gruppe von über 200.000 Mitgliedern. Glauben Sie tatsächlich, der Moderator findet Ihre Beiträge unter den anderen etlichen Beiträgen? Und sollte er sie finden, wie lange bräuchte er um diese zu löschen? Mein Vorschlag hier: Vergessen Sie das einfach. Es wird nicht funktionieren. Auch auf LinkedIn arbeiten die Gruppenmoderatoren ehrenamtlich, um ein Thema zu unterstützen, nicht um Beiträge zu löschen.

Die gute Nachricht: Es gibt kein Veranstaltungs-Tool auf LinkedIn. Somit können Sie dort keine Spuren hinterlassen haben ;-).

LinkedIn Profil in SuchmaschinenBeachten Sie, dass einige Daten und Angaben nach dem Löschen des LinkedIn Kontos noch einige Tage später bei einer Google-Suche gefunden werden können. Diese Einträge verschwinden in der Regel jedoch nach einiger Zeit.

Eine weitere gute Nachricht, der Löschvorgang an sich ist einfach. Vorab empfehle ich Ihnen Ihre E-Mail Adressen zu überprüfen, die Sie im LinkedIn Profil hinterlegt haben. Löschen Sie vorab sämtliche Firmen-Mail-Adressen. (Unabhängig vom Online-Netzwerk: Es empfiehlt sich immer die Hinterlegung einer Firmen-Mailadresse als Primäradresse und als Sekundäradresse eine private Mailadresse.)

Der Löschvorgang bei LinkedIn

LinkedIn löschen: Gehen Sie oben rechts auf Ihr Profilfoto. Dort finden Sie „Datenschutz & Einstellungen“ im angezeigten Menü.

LinkedIn Einstellungen

Unten links finden Sie den Bereich „Konto“. In dem Bereich sehen Sie unten rechts:

„Ihr Konto schließen“. Sollten Sie anstelle der Löschung Ihre Premium Mitgliedschaft auf eine kostenlose Mitgliedschaft herunterstufen wollen, ist dies ebenfalls an dieser Stelle möglich.

LinkedIn Konto schliessen

Mit der gerade beschriebenen Vorgehensweise können Sie schnell doppelt oder falsch angelegte LinkedIn Profile löschen. Danach sollten Sie überlegen, wie Sie zukünftig Ihre Business Network Aktivitäten sinnvoll steuern können.

Bedenken Sie, eine gute Strategie und ein seriös aufgebautes internationales Business Netzwerk kann Ihre berufliche Zukunft sichern!


Kommentare

LinkedIn Profil löschen im Zuge der Impressumspflicht? — 1 Kommentar

  1. Pingback: Xing, Linkedin, Facebook Profil löschen – nie wieder Social Media! | Elite Strategie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.