1. Übersicht der LinkedIn Mitgliedschaften
  2. Profilbesucher mobile
  3. Wer darf kommentieren – mobile
  4. Gespeichert für später (Elemente)
  5. Unternehmensseite: Umfrage und Anzeige
  6. Roboter und andere Automatisierungstools gefährden Ihre Existenz auf LinkedIn

1. Übersicht der LinkedIn Mitgliedschaften

Da ich in den Schulungsvorbereitungen immer wieder gefragt werde, welche Mitgliedschaft sinnvoll sind, habe ich Ihnen mal eine Übersicht der wichtigsten Funktionalitäten und Preise zusammengestellt.

2. Profilbesucher mobile

In meinem letzten Newsletter hatte ich schon auf die Wichtigkeit der Profilbesucher hingewiesen im Social Selling. LinkedIn hat dies nun auch auf der mobilen Darstellung erweitert und Sie sehen, woher der Besucher kommt und welche Gemeinsamkeit Sie haben. Schon gesehen?

3. Wer darf kommentieren – mobile

Jetzt können Sie einstellen, wer Ihren Beitrag kommentieren darf: „jeder“, „nur die eigenen Kontakte“ oder „keiner“. Vorerst ist das für die APP unterwegs. Ich bin gespannt, wie das angenommen wird. Wie finden Sie das?

4. Gespeichert für später (Elemente)

Auf der Startseite können Sie über die 3 kleinen Punkte oben rechts im Beitrag ein „Element“ speichern. Dies wandert dann links in die seitliche Navigation. Wenn Sie dort auf „gespeicherte Elemente“ klicken gibt es jetzt eine Unterteilung zwischen den gespeicherten Beiträgen oder Artikeln und Ihren Aktivitäten und Fortschritte auf LinkedIn Learning. Schon bemerkt?

In diesem Zusammenhang hier der Hinweis, falls es an Ihnen vorüber gegangen ist:

Um seine Mitglieder und betroffene Unternehmen zu unterstützen, startete LinkedIn im vergangenen Jahr zahlreiche Initiativen. Zum Beispiel wurden mehr als 600 LinkedIn Learning Kurse kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese vermitteln am Arbeitsmarkt stark nachgefragte Fähigkeiten oder drehen sich etwa um das Arbeiten im Homeoffice oder um Stressbewältigung und Achtsamkeit. Zusätzlich hat LinkedIn die fünf Kurse, die den meisten Fachkräften dabei geholfen haben, einen Job zu finden. Interessierte können hier die Liste der kostenlosen Kursinhalte einsehen.

5. Unternehmensseite: Umfrage und Anzeige

Als Seiten-Admin oder Content-Ersteller können Sie jetzt auch Umfragen für Ihre Follower erstellen. Ausserdem ist es möglich, die Ansicht Ihrer Seiten-Updates zu verändern. Probieren Sie es mal aus.

6. Roboter und andere Automatisierungstools gefährden Ihre Existenz auf LinkedIn!

Ein sehr geschätzter Trainer Kollege aus Belgien hat sich sehr viel Mühe gemacht und ein wirklich wichtiges Thema aufgegriffen. In diesem wirklich guten Fachartikel lesen Sie, wie und mit welchen Plugins und Bots Sie Ihren Account bei LinkedIn verlieren können.

https://www.linkedin.com/pulse/21-ways-lose-your-linkedin-account-using-tools-overview-mic-adam/?trackingId=FWRtwp8WhR0LI4SASI%2FRNA%3D%3D

 

 

Mitdiskutieren
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.