Öffnen Sie diesen Artikel auf LinkedIn. Dort sehen Sie, was andere dazu sagen, und können mitdiskutieren. Auf LinkedIn öffnen
  1. Serviceleistungen hinterlegen und besser gefunden werden
  2. Gender Pronomen im LinkedIn Profil nutzen
  3. Teilweise Probleme mit den Vorschaubildern im Bereich „Fokus“

1. Serviceleistungen hinterlegen und besser gefunden werden1.
Es gibt einen neuen „Suche“ Filter für Serviceleistungen im Personenprofil. Daher empfehle ich allen Vertrieblern und Unternehmer/innen den Bereich Serviceleistungen anzuschauen und ggf. zu ergänzen. Leider sind die Kategorien sehr eingeschränkt und Sie müssen schauen, ob es für Sie passt.

Hier eine Bild-Dokumentation für Sie:

 

Warum ist es so wichtig dies auszufüllen? Sie werden besser gefunden! 

2.     Pronomen/Gender

Sie können Ihrem Besucher/in jetzt mitteilen, wie Sie angesprochen werden wollen. Wie immer wird dies schrittweise ausgerollt und es kann sein, dass Sie es noch nicht sehen. Ich rate davon das das Feld für irgendeine Art von Werbung zu missbrauchen. Es kann sein, dass LinkedIn bei Nutzung anderer Begriffe die Profile sperrt.

Hier die Information von LinkedIn zu diesem Thema:

„Wir setzen uns für den Aufbau einer vielfältigeren und integrativeren Plattform ein, und Genderpronomen spielen eine wichtige Rolle bei der Schaffung einer einladenden Community für Mitglieder aller Geschlechtsidentitäten. Jetzt können Sie Ihre Geschlechtspronomen zu Ihrem Profil hinzufügen, um andere darüber zu informieren, wie Sie sich auf Sie beziehen können.

Dies ist optional, und wenn Sie Ihre Geschlechtspronomen anzeigen möchten, können Sie steuern, wer sie sieht. Die Sichtbarkeitsoptionen sind:

  • 1. Grad-Verbindungen: Nur LinkedIn Mitglieder, mit denen Sie direkt verbunden sind
  • Alle LinkedIn Mitglieder: Alle Mitglieder haben sich bei LinkedIn

Basierend auf Ihren Sichtbarkeitsoptionen werden Ihre Geschlechtspronomen neben Ihrem Namen LinkedIn an drei Stellen angezeigt: Ihrem Profil, dem Feed (wenn Sie einen Beitrag teilen oder kommentieren) und in Nachrichten.

Wir verstehen, dass Details über Ihre Identität persönlich sind, so dass Mitglieder nicht in der Lage sein werden, basierend auf Ihren Pronomen nach Ihnen zu suchen.

Hinweis: Wenn Sie die Pronomen wählen, die sie/sie oder er/er aus der Pronomen-Dropdown-Liste (Optionen nur in ausgewählten Regionen verfügbar) wählen, können wir diese Auswahl verwenden, um Ihr Geschlecht abzuleiten.“

3.     Bilder im Fokusbereich nicht sichtbar? Haben Sie dieses Problem?

Seit kurzem sehe ich immer wieder Profile, deren Vorschaubilder im Bereich „Fokus“ verschwunden sind. Zuerst dachte ich, es muss mit dem Browser zusammenhängen, dies ist aber nicht der Fall.

Lt. Auskunft eines Kunden liegt es an einer Sicherheitsfunktion auf der Webseite, auf der die Bilder als Vorschaubilder der Seiten hinterlegt sind.

Konkret im Fall des Kunden, der mit TYPO 3 arbeitet, liegt es dort an der Erweiterung „Secure Downloads“. Diese Funktion manipuliert die URL, um vor Downloads zu schützen. Wenn dies deaktiviert wird, zieht LinkedIn die Vorschaubilder wieder normal hoch.

Haben Sie dieses Problem auch? Dann könnte dies eine Lösung für Sie sein.

 

Mitdiskutieren
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.