1. Lernvideo „Sales Navigator“

2. Erweiterte „Teilen“ Funktionen von Beiträgen

3. Vernetzen mit Verstand

 

 1. Lernvideo „Sales Navigator“

Ostern habe ich das Lernvideo „Sales Navigator“ neu aufgenommen. Diesmal ohne Zusammenarbeit mit USA, mehr auf den deutschen Lernenden zugeschnitten. Das Video ist bis September für alle frei zugänglich. Ich empfehle es für alle Sales-Profis, die bereits alles aus der kostenlosen LinkedIn Basis Mitgliedschaft herausgeholt haben und nun tiefer einsteigen wollen.

Der Sales Navigator ist ebenfalls für Vertriebler geeignet, die ein komplett neues Gebiet erschließen müssen und noch kein organisches Netzwerk aufgebaut haben. Bitte beachten Sie wie immer im Vertrieb: LinkedIn ist keine Kaltakquise-Plattform es geht auch mit dem Sales Navigator darum qualitativ & strategisch zu Netzwerken.

2.     Erweiterte „Teilen“ Funktionen von Beiträgen

Es gibt ein paar kleine Erweiterungen im Teilen von Beiträgen, die Ihnen vielleicht schon aufgefallen sind.

A.     Sie können als Administrator einer Unternehmensseite jetzt aus Ihrem eigenen Newsfeed heraus einen Beitrag entweder als „Person“ oder als „Seite“ teilen.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

 B.     Der Bereich „Teilen“ hat eine neue Unterfunktion erhalten und sorgt für Verwirrung! Wenn Sie auf „Reposten“ gehen, ist es quasi wie ein „Like“. Das heißt Ihr Netzwerk erhält den Originalbeitrag ohne einen Kommentar von Ihnen. Was ich davon halte, wissen Sie aus meinen Schulungen 😉. Ich empfehle nach wie vor den Beitrag mit einem Kommentar zu teilen, um relevant u bleiben.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

 3.     Vernetzen – warum und wie

Seit kurzem hat LinkedIn einen weiteren Zwischenschritt im Bereich „Vernetzen“ eingebaut. Hier wird deutlich sichtbar, dass LinkedIn wert auf den Aufbau von bereits bekannten Menschen im eigenen Netzwerk geht. Wenn Sie den Bereich „wir kennen uns nicht“ nutzen, bittet das System Sie im nächsten Schritt konkreter zu werden und den Grund für Ihre Kontaktaufnahme mit einem Text zu erläutern. Ich möchte hier nochmal die Vorteile des mitgeschickten Textes klar hervorheben:

1.     Ihr Gegenüber versteht Sie besser

2.     Wenn Sie einen Text mitsenden, kann der Angefragte sowohl vom Smartphone als auch vom Desktop aus mit Ihnen chatten und Sie können schon vor der Vernetzung klären, ob es für Sie beide passt.

3.     Bei Antwort vom Angefragten und Rückantwort von Ihnen macht sich die Möglichkeit auf, über LinkedIn-Video einen Call direkt vom Smartphone oder Desktop zu starten. Sprechen Sie persönlich miteinander, das baut Vertrauen auf.

4.     Sie können, wenn auf Ihren Text geantwortet wurde, Sie aber noch nicht vernetzt sind, Dateien nachsenden.

All das macht deutlich, das es sinnvoll ist eine Kontaktanfrage immer mit einem Text zu senden.

Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.
Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert